Tinh Thuy Lutz - Berufsfachschule für Musik

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tinh Thuy Lutz



Violoncello




Aus einer Lehrerfamilie stammend studierte Tinh Thuy Lutz bereits mit 15 Jahren bei Prof. David Grigorian am renommierten Gnessin-Institut in Moskau. Dies wurde ihr nach einem gewonnenen Wettbewerb an der Musikhochschule von Hanoi/Vietnam durch ein Stipendium ermöglicht. Tinh Thuy Lutz führte anschließend ihr Studium bei Prof. Maria Tschaikowskaja am Tschaikowsky-Konservatorium fort. Beide Studiengänge schloss sie in der Meisterklasse mit Konzertexamen ab.

Tinh Thuy Lutz war Mitglied im Moskauer Kammerorchester mit dem sie einige CD-Einspielungen und Konzerttourneen durch Europa unternahm. 1995 war sie Solo-Cellistin bei der Süddeutschen Philharmonie und von 1996-2000 Mitglied im Orchester "Philharmonie der Nationen" unter Justus Frantz, mit dem sie bei zahlreichen Konzerttourneen durch ganz Europa mitwirkte. 1997 konzertierte sie im Rahmen eines Meisterkurses in Evian gemeinsam mit Mstislav Rostropowitsch. Im Nürnberger Bach-Orchester spielt sie regelmäßig und gehört außerdem zum festen Kern des Rosengarten-Quintetts Bamberg.

Derzeit konzentriert sich Tinh Thuy Lutz auf ihre musikpädagogische Tätigkeit. So lehrt sie an der Kreismusikschule sowie am E.T.A.-Hoffmann Gymnasium in Bamberg. Außerdem gehört sie seit 2002 dem Lehrerkollegium der Sing- und Musikschule im Landkreis Kronach und der Berufsfachschule für Musik Oberfranken an.

Solistisch und kammermusikalisch gibt sie in unterschiedlichsten Besetzungen Konzerte. Mit dem Kronacher Kammerorchester führte sie Haydns Cellokonzert in C-Dur auf. Im Neujahrskonzert 2015 spielte sie mit dem Bamberger Kammerorchester im Joseph-Keilbert-Saal der Bamberger Konzerthalle Elgars Cellokonzert. Ausßerdem ist sie oft mit dem Pianisten Wendelin Treutlein bei Sonatenabenden zu hören.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü