Stephan Heinemann - bfm-oberfranken

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stephan Heinemann



Stimmbildung
Gesang



Stephan Heinemann wurde in Halle/Saale geboren und erhielt seine musikalische Grundausbildung im Stadtsingechor Halle, dem er bis zum Abitur angehörte. Er studierte Gesang und Gesangspädagogik bei Prof. Hermann Christian Polster an der Musikhochschule "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. Nach dem Examen setzte er sein Gesangsstudium als Privatschüler bei Kammersänger Prof. Siegried Lorenz in Berlin fort.

Die künstlerische Tätigkeit von Stephan Heinemann umfasst Oratorium und Liedgesang. Zu seinem Repertoire gehören die wichtigsten Oratorien des 18. und 19. Jahrhunderts, wobei die Werke von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel einen besonderen Schwerpunkt bilden.

Liederzyklen von Franz Schubert, Robert Schumann, Johannes Brahms und Francis Poulenc hat er u. a. mit Leonard Hokanson erarbeitet.

Als gefragter Konzertsänger arbeitet Stephan Heinemann u. a. mit dem Thomanerchor Leipzig, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Monteverdi-Chor Hamburg, dem Philharmonischen Staatsorchester Halle und dem Kammerorchester Basel zusammen. Er ist regelmäßig bei renommierten deutschen Festivals wie den Händel-Festspielen Halle, dem Bachfest Leipzig, den Musikfestspielen Mecklenburg-Vorpommern oder den Telemann-Tagen Magdeburg zu Gast.
Konzertreisen führten ihn nach Norwegen, Estland, Italien, Frankreich und in die USA.

Neben seiner Konzerttätigkeit arbeitet Stephan Heinemann als Gesangslehrer beim Thomanerchor in Leipzig und seit September 2008 auch an der Berufsfachschule für Musik in Kronach.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü